Krav Maga Liestal
Lausenerstrasse 6
4410 Liestal

Kontakt
Tel.: +41 61 902 03 02 / Fax.: +41 61 933 04 18
dojo@budosportcenter.ch / Probetraining vereinbaren

Öffnungszeiten
Mo-Fr: 09:00 - 13:30 & 16:30 - 21:00
Sa: 08:30 - 12:30

← Zurück zu allen News

Eigenschutz- und Selbstverteidigungs-Lehrgang Krav Maga- Women Protect für den Frauenverein Itingen/BL

14.09.2017, Kurse
Km women protect frauen eigenschutz sv lehrgang im bsc 16092017 01

Samstag, 16. September führte das Budo Sport Center, Abteilung Krav Maga unter der Leitung von Giuseppe Puglisi und den beiden Assistenz-Instruktoren Sascha Borsi und Gerd Sundermann einen speziellen Frauen Selbstverteidigungs- und Eigenschutz-Lehrgang (Krav Maga Women Protect) für 10 interessierte Teilnehmerinnen des Frauenvereins Itingen durch. Ein theoretischer Vortrag über Eigenschutz im Alltag und den wichtigen Aspekten der Gefahrenerkennung, Konfliktbewältigung und Deeskalation in Konfliktsituationen (persönliche Vorbereitung, Distanz, Verhalten, Auftreten und Kommunikation etc) war der Einstieg in den Tageslehrgang. Im Anschluss an die Theorie folgten erste praktische Übungen für das Erlernen des Distanzverhaltens unter Druck, wo auch der Spassfaktor nicht zu kurz kam. Gleichzeitig wurden dabei aber auch koordinative Fähigkeiten wie Orientieren bei Stress, Gleichgewicht unter Belastung und das spontane Reagieren auf nicht vorbereitete Angriffe in die Übungen eingebaut. Schrittfolgen, also Bewegen - Ausweichen nach hinten oder zur Seite, das Verschiebungen des Körpers bei An- und Übergriffen mit gleichzeitigem Einsatz der Stimme und Verteidigungsmöglichkeiten (Stop-und Distanzschläge) aus der Defensive bildeten den Ausbildungsteil am Vormittag.

Verteidigung gegen Festhaltegriffe (Handgelenke) und Würgeangriffe (am Hals) waren der Einstieg nach einer kurzen Mittagspause, wo aufgezeigt wurde, wie mit korrekter Ausweichbewegung und der richtigen technischen Komponente, man sich auch bei kräftigen Angreifer in Notsituationen befreien, resp. zur Wehr setzen kann. Je mehr dies von den Teilnehmerinnen bemerkt wurde, dass durch den Einsatz des Körpers und einen korrekten Bewegungsablauf (Technik bei einer Befreiung) auch der Griff eines Mannes gelöst werden kann, umso mehr stieg die Motivation sich mit allem was möglich ist zu schützen.

Der Schlussteil dieses mehrstündigen Ausbildungslehrganges war das Nachsimulieren eines echten An- oder Übergriffes (Model-Mugging), durch einen Instruktor - der in einem Vollschutzanzug (Red Men) mit diversen Angriffen (Schlagen, Reissen, Stossen oder zu Boden ziehen etc.) versuchte die Frauen einerseits ans Limit zu bringen und andererseits ihnen durch den Schutzanzug aber auch die Möglichkeit bot, sich mit allem was sie haben sich gegen solche An- und Übergriffe zur Wehr zu setzen. Dieser Übungsteil war für alle Teilnehmerinnen freiwillig und wurde praktisch von allen als einmalige Erfahrung im Umgang mit Gewalt genutzt. Hemmungen und Berührungsängste die zu Beginn des Kurses noch teilweise ein zögerliches Verhalten aufzeigten, waren mit dieser Schlussübung definitiv verflogen und man spürte, wie das Überwinden zur Gegenwehr bei gefährlichen An- oder Übergriffen nur eine Frage des Wollens und Trainings ist und jede Frau - wenn sie sich verteidigen will - dies problemlos aneignen kann.

Das Ausbildungsteam vom Budo Sport Center Liestal (Krav Maga Women Protect) bedankt sich bei den Teilnehmerinnen des Frauenvereins Itingen nochmals recht herzlich für das engagierte und motivierte Mitmachen an diesem Tageslehrgang sowie für das uns entgegengebrachte Interesse am Eigenschutz- und Selbstverteidigungslehrgang.

Wirklich super gemacht!

Budo Sport Center
Giuseppe Puglisi

Jetzt ein Probetraining vereinbaren